Förderungsmöglichkeiten für Studierende der Meisterschulen am Ostbahnhof

 

Wer eine Meisterschule (Fachschule) besucht, kann -je nach den persönlichen Voraussetzungen- folgende finanzielle Unterstützung in Anspruch nehmen: 

 

  • Meister-BAföG (ab 2016 gelten weiter verbesserte Fördersätze)
  • Kindergeld
  • steuerliche Absetzbarkeit der Aufwendungen für die Meisterschule 
    Die Aufwendungen für den Besuch der Meisterschule werden steuerlich als Weiterbildungsmaßnahme anerkannt und sind somit als Werbungskosten in unbeschränkter Höhe abzugsfähig. Näheres erfahren Sie im Unterricht.

Weitere Infos gibt es bei den Ämtern für Ausbildungsförderung in den Stadt- oder Kreisverwaltungen am Wohnsitz des Studierenden, bei den Arbeitsagenturen sowie im Internet.

 

  • Absolventen der Meisterschule, die eine Berufsausbildung besonders erfolgreich absolviert haben und über eine Berufserfahrung von mindestens zwei Jahren verfügen, können im Rahmen eines Erststudiums an einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule (Vollzeit oder berufsbegleitend) finanziell gefördert werden.