• Die Ausbildung zum Meister/zur Meisterin dauert ein Schuljahr (Mitte September bis Ende Juli). Der Unterricht findet von Mo. bis Fr. ganztägig statt (Vollzeitschule). Mo. bis Do. 7:30 Uhr bis ca. 17:00 Uhr, Fr. bis ca. 13:15 Uhr. Pro Woche finden insgesamt ca. 43 Unterrichtsstunden á 45 Minuten statt.

  • Maximal werden 24 Schüler/innen pro Klasse aufgenommen. Überwiegend ist die Klasse in 2 Gruppen mit zwei Lehrkräften aufgeteilt. Dies ermöglicht beste Lernergebnisse.

  • Das Schuljahr richtet sich nach der bayerischen Ferienordnung. Es beginnt jeweils im September eines Jahres und endet im Juli des Folgejahres mit der Meisterprüfung.

  • Das Schuljahr gliedert sich in zwei Semester zu je zwei Blöcken. Stundenplanänderungen ergeben sich beim Semesterwechsel.

  • Aus organisatorischen Gründen können die jeweiligen Stundenpläne der einzelnen Klassen erst am Beginn des Schuljahres (1. Schultag) bekannt gegeben werden.